Startseite

Achtsamkeit ist zunächst einmal eine Lenkung der Aufmerksamkeit auf das, was gerade geschieht, ohne irgendetwas verändern oder erreichen zu wollen. Achtsamkeit besteht in Präsenz, Gegenwärtigkeit, Bewusstheit und einer offenen, experimentellen und absichtslosen Haltung gegenüber dem gegenwärtigem Geschehen. Aber sie ist auch ein Lebensgefühl der Gelassenheit, Leichtigkeit, Ruhe, Entspannung, Dankbarkeit, Vertrauens und der Freude einfach nur da zu sein. Sie kann in vielfältiger Weise als Lebenskunst oder Therapieform genutzt werden und hat ein spirituelles Potenzial.

Unser neues Kursangebot: (hier klicken)

 

Hier die Kurse, die in den nächsten Monaten beginnen werden:

I. Achtsamkeit und Älterwerden

Einführungstag

Ziel: Entwicklung einer achtsamen Haltung und Lebensgestaltung, die hilfreich sein kann, wenn wir älter werden.

Vorgehen :  Einführung in das Achtsamkeitskonzept, Achtsamkeitsübungen mit anschließendem Austausch und Diskussion.

Mit einer achtsamen Haltung können die Themen, die diese Lebensphase mit sich bringen kann, z.B. Veränderungen der sozialen Rollen, Nutzen der neuen Freiräume, Gewahrsein von Endlichkeit und Abschied, Entwicklung von Dankbarkeit und Weisheit angeschaut und vertieft werden.

Leitung:

Dipl.Psych. H.W. Eggemann-Dann
Dr. med. Gesine Heetderks
Dr. med. Ulrike Sänger

Anmeldung:
Dr. U. Sänger
Frundul.saenger@t-online.de
Mobil: 01634450839

Ort: Gruppenraum der AG-Achtsamkeit,  Oberstr. 1, Darmstadt-Eberstadt

Zeit: 27.09.2017  11-16 Uhr

Kosten: 20 – 100 Euro nach Selbsteinschätzung

————————————–

II. Achtsamkeit für Alle (Prävention)

Für wen:
Für Alle. Das Üben von Achtsamkeit führt früher oder später zu mehr Gelassenheit, Ruhe und Entspannung, aber auch zu einem intensiveren Erlebnis der Gegenwart, Zufriedenheit und überlegtem Handeln. Ein besseres Leben durch Achtsamkeit im Alltag kann Stress, seelische und psychosomatische Erkrankungen verhindern.

Leitung  Herbst 2017
Marika Eidmann, HP f. Psychotherapie
Amira Frohwein, Ärztin für Psychiatrie / Psychotherapie
Dr. Ulrike Sänger, Ärztin für Psychiatrie / Psychotherapie

Termine:
Samstag, 11.00 – 13.00, Beginn 25.11. 2017

Anmeldung: frundul.saenger@t-online.de

Kosten:
60 – 600 EUR für 12 Termine je nach Selbsteinschätzung

Ort:
Gruppenraum d. AG-Achtsamkeit | 64297 Darmstadt-
Eberstadt, Oberstr. 1 (Straßenbahn-Haltestelle Modaubrücke)

————————————————

Für Menschen mit Depressionen und Angststörungen haben wir ein neues Angebot (Format):

III. Achtsamkeit bei Depressionen und Angststörungen

Indikation:
Die Gruppe ist eine gemischte Gruppe für Menschen mit (oder nach) Depressionen und/oder Angststörungen sowie ihre Angehörigen.

Ziel:
Minderung und Prävention depressiver Symptomatik sowie von Angstsymptomen mittels einer Übungspraxis, die die Teilnehmer selbst regelmäßig in ihrem Alltag durchführen.

Vorgehen:
Erklärungen, Übungen, Austausch, Diskussion.
Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit der Teilnehmer. Sie können selbst Wesentliches zu ihrer Gesundung bzw. Stabilität beitragen.

Themen:
Was ist Achtsamkeit? Wie kann ich sie erlernen, verbessern, in Krisen und zur Vorbeugung einsetzen?
Typische depressions- und angstfördernde Lebensformen und Denkweisen erkennen und überwinden.
Wie können Angehörige Genesung und Prävention fördern und gleichzeitig für sich selbst sorgen?

Hintergrund:
Achtsamkeit ist eine bewusste, absichtslose Haltung, in der die Gegenwart wieder in den Vordergrund gerückt wird. Durch die genauere Wahrnehmung und die Offenheit für die innere und äußere Wirklichkeit werden depressives Grübeln, Ängste, Zweifel, Selbstentwertungen, aber auch unnötige Anspannungen und Freudlosigkeit werden abgebaut. Entwickelt werden der sinnliche und kommunikative Kontakt mit der Umgebung, das Selbstwertgefühl und eine gelassenere Teilnahme am Leben.

Setting:
Seminarartige Gruppentherapie, 3 Tage, jeweils von 10:00 – 17:00, mit Pausen
2 Gruppenleiter
Ort:
Raum d. AG-Achtsamkeit | Oberstr.1| 64297 Darmstadt-Eberstadt (Straßenbahn 7 u. 8)

nächster Kurs:
10. 12. 2017
14. 1. 2018
11. 2. 2018 jeweils 10:00 – 17:00
Kursleitung:
Marika Eidmann M.A., Dr. Michael Huppertz, Dipl.Soz.Päd. Juliane Teuscher

Anm.: Dr. Michael Huppertz, Heidelberger Landstr. 171, 64297 Darmstadt
Email: mihup@web.de

Kursgebühr: 60 bis 600 Euro für die 3 Termine nach Selbsteinschätzung

———————————–

Informationen zu unserer offenen wöchentlichen Meditationsgruppe finden Sie unter „http://www.ag-achtsamkeit.de/fortlaufende-kurse/meditation/“.

————————————–

Auf dieser Homepage finden Sie verschiedene Angebote unserer AG. Außerdem arbeiten wir in einer Schule (mit Lehrern und Schülern), einer großen Firma in Darmstadt (Gesundheitsmanagment) sowie in zwei Justizvollzugsanstalten (mit Gefangenen und Bediensteten). Vor allem bzgl. der Arbeit in den Gefängnissen sind wir an einem Austausch mit KollegInnen interessiert. Einen Bericht über eine Gruppe mit Gefangenen können Sie gerne bei uns anfordern (info@ag-achtsamkeit.de oder mihup@web.de).

Schließlich sind wir stark in der Fortbildung zum Thema Achtsamkeit engagiert, sowohl in offenen Veranstaltungen (s. auf dieser Homepage) als auch auf Anfrage für Teams, Organisationen etc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.